Carl-Schurz-Schule, DC-seitige Montagearbeiten abgeschlossen

Auf den Dächern der Carl-Schurz-Schule in Frankfurt a. M. ist in den vergangenen vier Wochen ein neues Sonnenkraftwerk entstanden. Die DC-seitigen Montagearbeiten aller Anlagenteile, welche für die Produktion von Gleichstrom und dessen Transport zum Wechselrichter sorgen, wurden in diesen Tagen fertig gestellt. Jetzt folgen die AC-seitigen Arbeiten d. h. das Verlegen der Kabelwege vom Wechselrichter bis zu dem Punkt, an dem der Wechselstrom ins öffentliche Stromnetz eingespeist wird. Außerdem ist für die Einspeisung eine, auf die Anlage und den Anforderungen des jeweiligen Energieversorgers abgestimmte, Einspeise- und Steuerungstechnik notwendig. Planung, Projektierung und Montage sowie das individuelle Service-Paket, um Lebensdauer und Betriebssicherheit nachhaltig zu optimieren, übernimmt die GESPA GmbH.

Schon bald wird die Schule ihren selbst erzeugten Strom nutzen können. Gleichzeitig werden damit erhebliche Mengen an CO2-Emissionen und Atommüll vermieden.

Vielen Dank an unser Montageteam für die, wie immer, gewissenhafte und professionelle Arbeit!

Menü